EinStückLand			Noch keine Bewertung

EinStückLand

EinStückLand aus “Die Höhle der Löwen”

Hinrich Carstensen und Lina-Louise Kaypke von EinStückLand verkaufen über ihre Webseite Gallowayfleisch von Landwirten aus dem Norden Deutschlands. Gallowayfleisch ist in ihren Augen noch viel zu unbekannt, obwohl es ein sehr qualitativ und geschmacklich hochwertiges Produkt ist! Die Homepage des im vergangenen Jahr gegründeten Start-ups präsentiert sich in entsprechender Bauer-sucht-Fleischesglück-Optik. Doch steckt mehr dahinter! Die beiden verkaufen ausschließlich zwei verschiedene Fleischpakete und damit wird gewährleistet, dass ein komplettes Rind genutzt wird. Wenn ein Tier getötet wird, muss es auch komplett vermarktet werden. Die Idee kam Carstensen durch seine Eltern, welche seit Jahren Gallowayrinder züchten und mittlerweile 65 Tiere besitzen. Jedoch wollten die beiden Gründer neben ihren Eltern auch anderen Landwirten die Möglichkeit geben, über Ihre Plattform ihr Fleisch zu verkaufen. Aktuell beziehen sie ihre Rinder für EinStückLand lediglich aus Schleswig-Holstein. Mit einem Investor wollen sie ihr Konzept nun in ganz Deutschland etablieren und benötigen dazu finanzielle Unterstützung in Form von 200.000 Euro für die sie zehn Prozent ihrer Firmenanteile abgeben würden.

EinStückLand wurd in Hamburg gegründet, derzeit verkaufen die beiden Gründer ihr Fleisch nur über den eigenen Onlinehop. Der Marktplatz wie ihn die Gründer ihre Webseite nennen, ist für Menschen dennen es wichtig zu wissen, woher das Lebensmittel „Fleisch“ kommt. Der Respekt zum Tier und der sensible Umgang mit dem Lebewesen ist dabei von Priorität. Das Fleisch wird auch deutschlandweit Versand, dabei wird auf Strohisolierung und Kühlbeutel mit Wasser gesetzt. 

 

Produkte von Amazon.de

Sendung vom 20.11.2018

Bitte Bewerte das Produkt