VEGDOG				    	    	    	    	    	    	    	    	    	    	5/5							(1)

VEGDOG

VEGDOG aus die Höhle der Löwen

Staffel 5 Folge 10

Die VEGDOG Gründerinnen Lisa Walther (29), Valerie Hansen (28) und Tessa Zaune-Figlar (34) betreten die Höhle der Löwen nicht allein. Der Rüde Nelson ist an ihrer Seite und Nelson litt jahrelang an Magen-Darm-Problemen und Hautjucken, ausgelöst durch eine Futtermittelunverträglichkeit. Die Tierärztin riet Tessa Zaune-Figlar tierisches Eiweiß aus dem Speiseplan von Nelson zu streichen, denn hypoallergene Futtersorten halfen nicht. Das hieß sie solle ihren Hund Vegan ernähren. „Am Anfang hielt ich das für einen Scherz. Einen Hund vegan zu ernähren – wie sollte das denn funktionieren?”, so Tessa. Nach nur einem Monat war der Hund beschwerdefrei aber das Kochen war sehr zeitaufwendig. Es musste leichter gehen und so entwickelten die drei Gründerinnen zusammen mit Fachtierärzten und Fachlaboren VEGDOG. Bei ihrem Futter setzen die Gründerinnen auf qualitativ hochwertige Zutaten und hohen Qualitätsstandard. Das Unternehmen soll weiter wachsen und dazu werden 150.000 Euro benötigt. Dafür werden den Löwen 10 Prozent der Unternehmensanteile angeboten.

Produkte

Das Unternehemen bietet derzeit Mineralpulver für selbstgekochte vegane Rationen, Trocken-Alleinfutter und Dosenfutter an.

Sorten in der Dose:

  • Kartoffeln mit Linsen, Spinat, Erbsen und Chiasamen
  • Kartoffeln mit Lupinen, Erbsen, Zucchini & Chiasamen
  • Linsen mit Karotten, Lupine, Amaranth & Chiasamen

Sorte Trockenfutter:

  •  Süßkartoffeln mit Linsen, Erbsen, Algen und rote Beete

Sorte Trockenpulver:

  • Mineralpulver (500 g) für selbstgekochte vegane Rationen zur optimalen Nährstoffabdeckung – enthält alle essentiellen Nährstoffe (Vitamine und Mineralstoffe), die bei veganer Fütterung fehlen können.

 

VEGDOG kaufen

Das Hundefutter können Sie entweder bequem auf Amazon* bestellen oder im Onlineshop des Unternehmens.

Sendung vom 06.11.2018

Bitte Bewerte das Produkt