Happy Cheeze veganer Käse			Noch keine Bewertung

Happy Cheeze veganer Käse

Happy Cheeze – veganer Käse auf Basis von Cashewkernen

Happy Cheeze, bekannt aus der Höhle der Löwen, wird aus rein pflanzlichen Zutaten hergestellt. Die Käsealternative ist frei von tierischen Produkten wie Milch und daher gut für Veganer und alle Menschen, die Abwechslung lieben, geeignet. Der pflanzliche Käse ist nicht nur lecker, sondern auch reich an Nährstoffen.

Vegane Käsealternativen
Happy Cheeze hat seinen Sitz in Cuxhaven. Mit seinen Produkten hat sich das Unternehmen in die Höhle der Löwen gewagt. Schließlich ist professionelles Feedback wichtig! Für den Happy Cheeze werden nur beste Zutaten verwendet. Das ist dem Gründer Dr. Mudar Mannah wichtig. Die Käsealternativen sind also frei von tierischer Milch und damit vegan und laktosefrei. Das passt wunderbar zu einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung. Sie müssen also, auch wenn Sie sich vegan ernähren oder unter einer Laktoseunverträglichkeit leiden, nicht auf Käse verzichten.

Was ist drin?

Basis für die Käsealternativen sind ungeröstete Cashewkerne. Dazu kommen gefiltertes Wasser, Steinsalz, vegane Fermentationskulturen und Kräuter. Auf Zusatzstoffe verzichtet Happy Cheeze. Künstliche Aromen, Geschmacksverstärker oder Konservierungsmittel werden Sie auf der Zutatenliste nicht finden. Haltbar wird der Käse durch Fermentations- und Reifungsprozesse. Hier entwickeln sich auch die Aromen und das käseähnliche Aussehen. Währendes des Produktionsprozesses erfolgt keine Erhitzung auf über 42 °C. Auch werden die Käsealternativen nicht pasteurisiert.

Verschiedene Sorten
Happy Cheeze, bekannt aus der Höhle der Löwen, hat viele vegane Käsealternativen in Bioqualität für Sie zu bieten. Dazu gehören Camembert, jung gereifte und alt gereifte Käsealternativen und Frischkäse. Die verschiedenen Sorten bringen Abwechslung auf den Tisch und überzeugen geschmacklich. Der vegane Käse kann pur oder zum Brot gegessen und auch zum Überbacken oder Verfeinern von Gerichten verwendet werden. Sie können in Ihrer Küche also mit den Käsealternativen verfahren wie mit herkömmlichem Käse.

Happy Checke – Besondere Kreationen

Unter den veganen Käsealternativen, die in der Höhle der Löwen vorgestellt wurden, fallen Ihnen sicher einige ganz besondere Sorten auf. Die Kreation “Asche” hat ein leicht rauchiges Aroma, “Chorizo” ist besonders scharf, “Happy White” ist wunderbar cremig, während der “ParVesan” eine schmackhafte Alternative zu Parmesan darstellt. Wenn Sie unverfälschten Geschmack mögen, können Sie “Klassik, frisch” probieren. Interessant ist auch die mit feinem Edelschimmel überzogene Camembert-Alternative “Happy White”. Wenn Sie die Würze von Kräutern mögen, wird Ihnen der Happy Cheeze “Kräuter der Provence” gefallen. Verschiedene Sorten lassen sich mit den Probierpaketen testen. So finden Sie schnell heraus, welcher Ihr veganer Lieblingskäse ist.

Gut verpackt geliefert
Auch bei der Lieferung hat sich Happy Cheeze etwas einfallen lassen. Schließlich müssen die veganen Käsealternativen, die bekannt sind aus der Höhle der Löwen, möglichst gut gekühlt verschickt werden. Verwendet werden dafür spezielle Thermoboxen. Die ökologische Umverpackung besteht aus recyceltem Altpapier mit einer isolierenden Schicht aus Zellulosefasern. Dazu kommen hocheffizienten Kühlpacks, die unbedenklich für die Umwelt sind.

Startup:  Happy Cheeze GmbH
Gründer: Dr. Mudar Mannah und Rocky Wüst
Idee: Käse vegan aus Cashew
Gesuchtes Kapital:500.000 Euro für 10% Firmenanteile
bekannt aus „Die Höhle der Löwen“ vom14.11.2017 (Staffel 4)
 Homepage: happy-cheeze.com

Bitte Bewerte das Produkt